Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 09.02.2017 > Das geschah bisher...
Logo Schwäbische Zeitung

Das geschah bisher

Schwäbische Zeitung vom 09.02.2017 / Lokales

Die Gewerkschaft Verdi will aktiv werden, wenn die 2015 vom Bundesverwaltungsgericht aufgestellten Kriterien für verkaufsoffene Sonntage verletzt seien. Danach muss der Anlass mehr Menschen locken als die Ladenöffnung an sich. Bei Stadt- oder Stadtteilfesten soll es daher möglich sein, Geschäfte zu öffnen. Gegen erfundene Feste, die nur einer Ladenöffnung am Sonntag dienen sollen, will die Gewerkschaft vorgehen. Anfang Oktober 2016 hatte Verdi einen verkaufsoffenen Sonntag in der Stuttgarter Innenstadt verhindert. Mit einem Eilantrag gegen den am 30. Oktober geplanten Verkaufstag in Sindelfingen war die Gewerkschaft hingegen vor dem Verwaltungsgericht in Mannheim gescheitert. "Der Sonntag ist der letzte Schutzwall gegen völlig ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Das geschah bisher erschienen in Schwäbische Zeitung am 09.02.2017, Länge 213 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Das geschah bisher
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 09.02.2017
Wörter: 213
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Ladenschlusszeit , Tarifverhandlung-Bank-Handel-Versicherung , Gewerkschaftspolitik , Dienstleistung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG