Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 30.01.2017 > Wenn das Eis bricht, zählt die Geschwindigkeit...
Logo Schwäbische Zeitung

Wenn das Eis bricht, zählt die Geschwindigkeit

Schwäbische Zeitung vom 30.01.2017 / Seite Drei

(lsw) - Jonas Kaminski steckt bis zu den Schultern im kalten Wasser. Vom Ufer her schiebt ein Feuerwehrmann vorsichtig zwei Leitern über die Eisfläche und arbeitet sich an den jungen Mann heran. Dann geht bei dieser Übung alles ganz schnell. Er packt den Verunglückten, andere Feuerwehrleute ziehen die Leitern an Seilen ans Ufer zurück. "Wir müssen zügig arbeiten", sagt Andreas Hofhansl aus der Abteilung Ausbildung der Karlsruher Berufsfeuerwehr. Wer ins Eis einbricht, kühlt schnell aus und verliert Kraft. Es kommt auf Minuten an. Der 25 Jahre alte Kaminski, der noch in der Feuerwehrausbildung ist, steckt bei dieser Übung in einem ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Wenn das Eis bricht, zählt die Geschwindigkeit erschienen in Schwäbische Zeitung am 30.01.2017, Länge 532 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Wenn das Eis bricht, zählt die Geschwindigkeit
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seite Drei
Datum: 30.01.2017
Wörter: 532
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Lebensmittel , Unfall , Dienstleistung , Eis
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG