Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 30.01.2017 > Kostenkontrolle bei Magerzinsen...
Logo Schwäbische Zeitung

Kostenkontrolle bei Magerzinsen

Schwäbische Zeitung vom 30.01.2017 / Ratgeber

Wer schon einmal eine Lebensversicherung als Altersvorsorge abgeschlossen hat, kennt das Kostenproblem wahrscheinlich. In den ersten Jahren ist die eingezahlte Summe der Beiträge oft erheblich niedriger als die garantierte Auszahlung. "Was viele vergessen: Der zum 1. Januar auf 0,9 Prozent gesenkte Garantiezins für Lebensversicherungen ist nicht gleichbedeutend mit einer Mindestrendite. Die Abschlussgebühren und laufenden Verwaltungskosten werden davon noch abgezogen", sagt Karl-Heinz Geiger, Geschäftsführer der SVA Vermögensverwaltung Stuttgart GmbH mit Niederlassung in Ravensburg. Gerade in den ersten Jahren kann das bedeuten, dass trotz Garantie unter dem Strich ein Minus stehen bleibt. In Zeiten niedriger Zinsen, in denen das angesparte Kapital ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Kostenkontrolle bei Magerzinsen erschienen in Schwäbische Zeitung am 30.01.2017, Länge 586 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Kostenkontrolle bei Magerzinsen
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 30.01.2017
Wörter: 586
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Altersvorsorge, private , Investmentfonds , Sparen , Anlageberatung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG