Sozialer Wohnbau eine "Herkulesaufgabe"

Schwäbische Zeitung vom 04.02.2016 / Lokales

Tettnang, seine Bürger und solche, die es werden wollen brauchen Wohnraum. Bezahlbaren Wohnraum. Das trifft auf Gut- und Besserverdiener ebenso zu, wie auf Bürger mit kleinem Geldbeutel. Gerade im sozialen Wohnungsbau macht Bürgermeister Bruno Walter "für unsere Stadt in den nächsten Jahren einen konkreten Bedarf von mehr als 500 Wohnungen" aus, verdeutlichte er beim Neujahrsempfang. Dabei bezog er sich auf Wohnraum, "der den bereits bestehenden Wohnungsbedarf, den Bedarf durch die normale Zuwanderung sowie den Bedarf durch den Zuzug von Flüchtlingen abdecken soll". Sozialer Mietwohnungsbau war auch ein Thema, mit dem sich der Gemeinderat in seiner ersten öffentlichen Sitzung 2016 am ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Sozialer Wohnbau eine "Herkulesaufgabe"
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 04.02.2016
Wörter: 485
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING