Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 04.02.2016 > Hilfe für Migranten, die in Ehingen bleiben...
Logo Schwäbische Zeitung

Hilfe für Migranten, die in Ehingen bleiben

Schwäbische Zeitung vom 04.02.2016 / Lokales

Ursula von Helldorff übernimmt am 1. April die neue Stelle der Integrationsbeauftragten der Stadt Ehingen (wir berichteten). Laut Bürgermeister Sebastian Wolf passten die neue Stelle der Integrationsbeauftragten und die schon bestehende Stelle im Arbeitskreis Soziales der Lokalen Agenda so gut zusammen, dass Ursula von Helldorff beide besetzen wird. "Wir haben den Aufgabenbereich noch nicht genau definiert, damit wir auf das reagieren können, was konkret anliegt", erklärt Sebastian Wolf. In den vergangenen Jahren hat die Stadt unter anderem einen Dolmetscherpool auf ehrenamtlicher Basis und verschiedene Integrationsprojekte wie beispielsweise "Heimat ist hier!" auf die Beine gestellt, um Menschen mit Migrationshintergrund in ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Hilfe für Migranten, die in Ehingen bleiben erschienen in Schwäbische Zeitung am 04.02.2016, Länge 276 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Hilfe für Migranten, die in Ehingen bleiben
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 04.02.2016
Wörter: 276
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Asyl , Öffentliche Verwaltung , Ausländischer Arbeitnehmer , Kommunalwesen
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG