Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 04.02.2016 > Die närrischen Punkte...
Logo Schwäbische Zeitung

Die närrischen Punkte

Schwäbische Zeitung vom 04.02.2016 / Lokales

Nachdem bei den Straßennahmen auf dem Gewürzhügel dem Wunsch des Bürgermeisters nach Schärfe entsprochen wurde, empfiehlt der hohe Rat, künftige Baugebiete als Gemüsegarten auszuweisen. Namen wie Gurkenallee, Kraut- und Rübenweg lassen das Herz jedes Vegetariers höher schlagen. Die VHS übertrifft sich mit ihrem Kursangebot erneut. Für einen Nasenflötenkurs wurde ein hochrangiger Repräsentant der Narrenzunft abgeworben. Der hohe Rat regt deshalb an: Für alle verschnupften Aulendorfer Bürger sollte von der VHS ein weiterer Kurs für Darmflöte und Arschgeige angeboten werden. Der Hohe Rat stellt fest, dass die Verschandlung von Aulendorf weiter geht. Nach den korbgeflochtenen Hundetoiletten im Hofgarten wurden auf dem ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die närrischen Punkte erschienen in Schwäbische Zeitung am 04.02.2016, Länge 235 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Die närrischen Punkte
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 04.02.2016
Wörter: 235
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gutachten des Sachverständigenrates , Konjunktur , Städtebau
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG