Pressearchiv > Schwäbische Zeitung > 04.02.2016 > Die gemeine Weinbergschnecke als Maßstab allen Han...
Logo Schwäbische Zeitung

Die gemeine Weinbergschnecke als Maßstab allen Handelns

Schwäbische Zeitung vom 04.02.2016 / Lokales

Die lange Bauzeit der Südumfahrung Kehlen ist manchem ein Dorn im Auge. Ganze vier Jahre sind für die 1,47 Kilometer angesetzt was die Kritiker nicht unberechnet ließen: "Im Schnitt 367 Meter pro Jahr" brachten sie heraus ein Skandal erster Güte. Im Gemeinderat wie Kreistag schieden sich die Geister darüber, wem dies anzulasten ist. Die CDU verwies auf die Zuständigkeit der Landesregierung. Grün-Rot habe sich schon bei der Zuschussbewilligung ungemein viel Zeit gelassen etwa 367 000 Euro pro Monat errechneten die schwarzen Finanzakrobaten. Und auch jetzt werde keinerlei Nachdruck ausgeübt, vielmehr sei das "aber" gegen jede Form von Straßenbau unterschwellig ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Die gemeine Weinbergschnecke als Maßstab allen Handelns erschienen in Schwäbische Zeitung am 04.02.2016, Länge 401 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Die gemeine Weinbergschnecke als Maßstab allen Handelns
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 04.02.2016
Wörter: 401
Preis: 2,46 €

Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG