Vergewaltigung: Busfahrerin beschuldigt Ex-Kollege

Schwäbische Zeitung vom 27.01.2016 / Lokales

Weil er eine Kollegin vergewaltigt haben soll, muss sich ein 46-jähriger ehemaliger Busfahrer vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Tettnang verantworten. Die Beweislage ist dünn, der Beschuldigte selbst weist die Vorwürfe zurück. "Die Tat hat es nicht gegeben", sagte er vor Gericht. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Angeklagte war im Jahr 2012 in einem Verkehrsbetrieb im Bodenseekreis als Busfahrer angestellt und darüber hinaus als Ausbilder für neue Mitarbeiter. Anfang Mai 2012 sollte er eine neue Kollegin einlernen, jene 39-jährige Frau, die ihm nun vorwirft, sie rund einen Monat später im Schulungsraum des Betriebs zum Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Der Beschuldigte bestreitet die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mord , Prozess , Sexualstraftat
Beitrag: Vergewaltigung: Busfahrerin beschuldigt Ex-Kollege
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 27.01.2016
Wörter: 451
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING