Raubüberfall in Ravensburg: Spuren führen nach Litauen

Schwäbische Zeitung vom 27.01.2016 / Region

Im April 2015 ist das Juweliergeschäft Bartels in der Bachstraße in Ravensburg überfallen worden. Mehrere Männer erbeuteten damals Armbanduhren im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Seither sucht die Polizei nach den Kriminellen. Indizien weisen nun auf eine professionell organisierte Bande aus Litauen hin. Wie die Polizei der "Schwäbischen Zeitung" am Dienstag mitteilte, hätten umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ravensburg und der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen ergeben, dass eine litauische Tätergruppe für den Überfall in Ravensburg verantwortlich sei. Doch nicht nur dieser Raub geht auf das Konto der osteuropäischen Bande. "Es ist davon auszugehen, dass die Ravensburger Tat im Zusammenhang mit einer in ganz ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Raubüberfall in Ravensburg: Spuren führen nach Litauen
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 27.01.2016
Wörter: 230
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING