Ein neues Gesicht für die Allmandstraße

Schwäbische Zeitung vom 27.01.2016 / Lokales

Ganz schön viel los in der Allmandstraße: Während auf dem Gelände des alten Finanzamts das Wohnbauprojekt der Kreisbaugenossenschaft in die Höhe wächst, wird sich auch der südliche Teil der Straße bald stark verändern. Die Fränkel AG plant gegenüber der eigenen Firmenzentrale ein Gebäude mit 30 Mietwohnungen und einem Supermarkt. Noch vor dem endgültigen Abschluss der Arbeiten am Quartier Metzstraße hat die Fränkel AG ein neues Projekt in der Pipeline. In der Allmandstraße werden 30 Wohnungen entstehen und ein Lebensmittel-Vollsortimenter samt Bäckerei und Metzgerei. Um dafür Platz am südlichen Ende der Straße zu schaffen, müssen mehrere Gebäude abgerissen werden, sagt Peter ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobiliensanierung , Architektur , Städtebau , Fränkel AG
Beitrag: Ein neues Gesicht für die Allmandstraße
Quelle: Schwäbische Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 27.01.2016
Wörter: 419
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Schwäbische Zeitung Online Gesellschaft für Multimedia mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING