Pressearchiv > Der Standard > 20.09.2014 > Frankreich greift erstmals IS-Stellungen im Irak a...
Logo Der Standard

Frankreich greift erstmals IS-Stellungen im Irak an

Der Standard vom 20.09.2014 / ALL International

Bagdad/Paris - Nach weiteren US-Angriffen gegen Stellungen der Extremistengruppe "Islamischer Staat" (IS) hat am Freitag auch die französische Luftwaffe erstmals Einsätze gegen die IS im Irak geflogen. Das Ziel sei "komplett zerstört" worden, hieß es danach. Insgesamt starben bei Luftangriffen am Freitag mehr als 20 Menschen. Frankreich will nur im Irak eingreifen, die USA planen auch Einsätze auf syrischem Gebiet. Am Freitag hatte nach dem Repräsentantenhaus auch der Senat Ausbildung und Bewaffnung moderater Teile der syrischen Opposition gebilligt. Der schiitische Großajatollah Ali Sistani, für viele irakische Schiiten die höchste religiöse Autorität, begrüßte am Freitag die Intervention gegen die IS. Im Norden Syriens haben IS-Kämpfer trotz des ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Frankreich greift erstmals IS-Stellungen im Irak an erschienen in Der Standard am 20.09.2014, Länge 231 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Frankreich greift erstmals IS-Stellungen im Irak an
Quelle: Der Standard Online-Archiv
Ressort: ALL International
Datum: 20.09.2014
Wörter: 231
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Kriegerische Auseinandersetzung , Extremismus , Militär-Fremdeinsatz , Syrien
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Oscar Bronner GmbH & Co.KG