Die zweifelhafte Führungsriege des FC Bayern

Südkurier vom 20.06.2018 / Sport

von Dominik Dose und Walther Rosenberger Nicht so richtig kritisieren wollte Audi-Chef und Bayern-Aufsichtsratsmitglied Rupert Stadler 2014 den damaligen FCB-Präsidenten Uli Hoeneß, als der mitten in seiner Steueraffäre steckte. Doch, und das wurde damals als kleine Distanzierung interpretiert, Stadler ließ zur Strafsache Hoeneß wissen: "Audi ist der Überzeugung, dass nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg nur sichergestellt werden kann, wenn Regeln und Normen konsequent befolgt werden." Mittlerweile sitzt Stadler selbst in Untersuchungshaft. Und die Maßgabe, dass man Regeln immer befolgen sollte, hat mittlerweile eine ganze Handvoll Bayern-Funktionäre gebrochen. Vorstandschef Karl-Heinz-Rummenigge, Ehrenpräsident Franz Beckenbauer, Aufsichtsratsmitglied und Ex-VW-Chef Martin Winterkorn, Präsident Hoeneß, Stadler: Sie alle ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Kriminalität und Recht, Steuerdelikt, Management
Beitrag: Die zweifelhafte Führungsriege des FC Bayern
Quelle: Südkurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 20.06.2018
Wörter: 523
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Südkurier GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING