Pressearchiv > Rhein-Zeitung > 07.05.2010 > Kleines, aber feines Klassik-Ensemble...
Logo Rhein-Zeitung

Kleines, aber feines Klassik-Ensemble

Rhein-Zeitung vom 07.05.2010 / Lokales Mainz

FINTHEN. Die Streicher, die Querflötisten, der Klarinettist gucken, horchen aufs Cello: Irmgard Trost (75) schafft ihren Einsatz und ihr Solo bei Vivaldis Concerto Grosso in d-Moll grandios. Und das ohne Klavier. Denn das ist heute nicht besetzt. Man ist konzentriert. Wiederholt. Immer wieder. Immer wieder freundlich ermuntert von Orchesterleiter Rochus Holewik. Eine reife Truppe musiziert da jeden Mittwoch im Dietrich-Bonhoeffer-Haus der evangelischen Gemeinde in Finthen. Das Ueberberg-Orchester, benannt nach Erika Ueberberg, die es einst ins Leben rief und seitdem immer wieder motivierte und zusammenhielt. Sie hatte den Proberaum dank des Finther Pfarrers auch an Land gezogen. Das derzeit aus 16 ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Kleines, aber feines Klassik-Ensemble erschienen in Rhein-Zeitung am 07.05.2010, Länge 596 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Kleines, aber feines Klassik-Ensemble
Quelle: Rhein-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales Mainz
Datum: 07.05.2010
Wörter: 596
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Konzertkritik , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Mittelrhein-Verlag GmbH