Pressearchiv > Rheinische Post > 16.04.2018 > Westfalia Anholt punktet mit Rumpf-Mannschaft...
Logo Rheinische Post

Westfalia Anholt punktet mit Rumpf-Mannschaft

Rheinische Post vom 16.04.2018 / Lokaler Sport

Anholt (tt) Drei Stunden hing Thomas Driever am Wochenende am Telefon, um überhaupt einen Kader von 14 Mann zusammenzubekommen. Aufgrund der aktuellen Personalnot war der Coach des Fußball-A-Ligisten Westfalia Anholt dann auch zufrieden mit dem 1:1 (0:0) bei Grün-Weiß Vardingholt. Neben den Langzeitverletzten musste Driever auch noch auf Jesse Pastoors und Ali El-Abbas verzichten. "Wir wollen unsere zweite Mannschaft im Aufstiegsrennen nicht schwächen. Von daher musste ich schauen, wo ich noch Spieler herbekommen konnte′, sagte Driever, der unter anderem Christian Borchard, der zuletzt in der Saison 2010/11 gespielt hatte, in den Sturm beorderte. "Alle Spieler, die uns ausgeholfen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Westfalia Anholt punktet mit Rumpf-Mannschaft erschienen in Rheinische Post am 16.04.2018, Länge 227 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Westfalia Anholt punktet mit Rumpf-Mannschaft
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokaler Sport
Datum: 16.04.2018
Wörter: 227
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Fußball , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH