Tierheim Hilden kastriert Fund-Katzen

Rheinische Post vom 16.04.2018 / Lokales

Hilden In Deutschland leben geschätzt 30 Millionen Haustiere. Lieblingstier ist mit Abstand die Katze (rund 13,4 Millionen). Viele Halter haben ihre Tiere nicht kastriert und lassen sie draußen herumlaufen. Katzen können sich zwei- bis dreimal im Jahr fortpflanzen. Selbst bei einer konservativen Rechnung von drei überlebenden Kätzchen pro Wurf (fünf bis sieben Junge), kann aus einem einzigen Paar binnen drei Jahren eine Population von 500 Katzen werden. Die Stadt Köln hat deshalb jetzt die Notbremse gezogen. Geschätzt 20.000 "wilde′ Katzen stromern durch die Dom-Stadt. Viele von ihnen sind ausgehungert, einige sogar krank. Mit einer Katzenschutzverordnung will Köln die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier , Agrarwirtschaft , Kommunalwesen , Stadt
Beitrag: Tierheim Hilden kastriert Fund-Katzen
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.04.2018
Wörter: 607
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING