Pressearchiv > Rheinische Post > 16.04.2018 > Spitzenkoch hat die Wallstraße verlassen...
Logo Rheinische Post

Spitzenkoch hat die Wallstraße verlassen

Rheinische Post vom 16.04.2018 / Lokales

Man könnte Tom Waschat stundenlang zuhören. Und zwar nicht nur, weil die Geschichte seines rast- und ruhelosen, arbeitsreichen und spannenden Lebens so viele Höhen und Tiefen hat, sondern weil der 50-Jährige einfach ein angenehmer Mensch und Gesprächspartner ist. Auf der Wallstraße hatte der aus Duisburg stammende Spitzenkoch, der sowohl als international gebuchter Miet-, als auch als TV-Koch ("Planet Wissen′; "Der Pottkoch′ im WDR) eine gewisse Berühmtheit erlangt hat, ein Suppenrestaurant, das seine ehemaligen Stammkunden sehr vermissen. Denn Waschat ist mit seiner Partnerin Dagmar Gräf nach Wesel umgezogen. In dem ehemaligen Wohnhaus eines Arztes arbeiten die beiden als Coaches und betreiben ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Spitzenkoch hat die Wallstraße verlassen erschienen in Rheinische Post am 16.04.2018, Länge 1138 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Spitzenkoch hat die Wallstraße verlassen
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.04.2018
Wörter: 1138
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Buchkritik , Westdeutscher Rundfunk (WDR), Köln, Radio NRW GmbH, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH