Pressearchiv > Rheinische Post > 16.04.2018 > Der komplizierte Weg zum Zug...
Logo Rheinische Post

Der komplizierte Weg zum Zug

Rheinische Post vom 16.04.2018 / Lokales

Rheinhausen Dass der Bahnhof Trompet bei Pendlern äußerst beliebt ist, sieht man täglich an den zugeparkten umliegenden Straßen. Der Bürgersteig ist zudem reichlich ramponiert, rangierende Autos haben ihre Spuren hinterlassen. Abhilfe soll in der Zukunft ein sogenannter Park&Ride-Parkplatz schaffen, den die Bezirkspolitik gerne am Südende des Bahnhofsgeländes hätte. Die entsprechenden Diskussionen zum Thema laufen Doch die Umsetzung könnte sich komplizierter gestalten als zunächst gedacht. Die zuständige Bezirksvertretung Rheinhausen fasste jetzt den Beschluss, die Stadt möge Verhandlungen über den Kauf der Fläche aufnehmen, um dort Platz für Autos, Fahrräder und eine Elektro-Tankstelle zu schaffen. Hintergrund des Beschlusses: Das Gelände und auch ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Der komplizierte Weg zum Zug erschienen in Rheinische Post am 16.04.2018, Länge 325 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Der komplizierte Weg zum Zug
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.04.2018
Wörter: 325
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Städtebau , Eisenbahn , Stadt , Deutsche Bahn Aktiengesellschaft
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH