Pressearchiv > Rheinische Post > 11.06.2016 > Scheck aufgegessen - Frau prügelt Freundin fast zu...
Logo Rheinische Post

Scheck aufgegessen - Frau prügelt Freundin fast zu Tode

Rheinische Post vom 11.06.2016 / Lokales

(wuk) Weil sie im Streit unter Alkoholeinfluss ihre Lebensgefährtin (35) fast totgeprügelt haben soll, ist beim Landgericht jetzt Anklage gegen eine 44-jährige Frau erhoben worden. Anfang April war es in der Wohnung des Paares in Unterrath zum Streit um einen 364-Euro-Scheck der Arbeitsagentur gekommen. Das Opfer erlitt angeblich durch Fausthiebe der Angeklagten eine so schwere Hirnschwellung, dass neben einer Notoperation die Öffnung der Schädeldecke erforderlich war. Ob das Landgericht die Anklage zulässt und wann ein Prozess wegen versuchten Totschlags beginnen könnte, wird noch geprüft. Die Frauen, die sich als verlobt betrachten, lebten seit einem Jahr zusammen, kennen sich aber schon ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Scheck aufgegessen - Frau prügelt Freundin fast zu Tode erschienen in Rheinische Post am 11.06.2016, Länge 257 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Scheck aufgegessen - Frau prügelt Freundin fast zu Tode
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 11.06.2016
Wörter: 257
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Mord , Prozess , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH