Pressearchiv > Rheinische Post > 11.06.2016 > Malen gegen schreckliche Erinnerungen...
Logo Rheinische Post

Malen gegen schreckliche Erinnerungen

Rheinische Post vom 11.06.2016 / Lokales

WÜLFRATH Zuweilen gibt es im Leben ein davor und ein danach. Zwischen beidem liegt etwas, dass das Seelenleben nachhaltig verändert. Man ist nicht mehr der Mensch, der man vor diesem Ereignis war - und man wird nie wieder dieser Mensch werden. Es gibt kein Zurück mehr, keine Möglichkeit der Umkehr. Einzig die Gründe für den Wandel sind es, die noch erinnert werden können. Der Rest ist weg. Für immer. Schaut man auf das Leben des Eduard Dollerschell, so meint man, einem solchen Schicksal gegenüberzutreten. Hier der lebensfrohe und kreative Künstler, umgeben von Freigeistern. Und dort ein Maler, der in und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Malen gegen schreckliche Erinnerungen erschienen in Rheinische Post am 11.06.2016, Länge 862 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Malen gegen schreckliche Erinnerungen
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 11.06.2016
Wörter: 862
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Bildende Kunst , Künstler , Kunstausstellung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH