Pressearchiv > Rheinische Post > 11.06.2016 > Entlaufener Stier legt Bahnverkehr lahm...
Logo Rheinische Post

Entlaufener Stier legt Bahnverkehr lahm

Rheinische Post vom 11.06.2016 / Lokales

KREIS VIERSEN Ein ausgebüxter, sturer Stier hat gestern Vormittag knapp 20 Einsatzkräfte auf Trab gehalten und Hunderte Bahnreisende verärgert. Die Strecke zwischen Anrath und Viersen war seinetwegen von 8.20 Uhr bis 10.45 gesperrt. 17 Züge waren dadurch verspätet, zwölf wurden von Mönchengladbach über Neuss nach Krefeld umgeleitet, zwei wendeten vorzeitig, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte. Zugführern war das Tier, das sich an der Grenze zwischen Anrath und Viersen an den Gleisen aufhielt, aufgefallen. Die Bahn reagierte schnell, sperrte die Strecke und informierte die Bundespolizei, die mit dem Notfallmanager der Bahn sowie einem Tierarzt an Ort und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Entlaufener Stier legt Bahnverkehr lahm erschienen in Rheinische Post am 11.06.2016, Länge 369 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Entlaufener Stier legt Bahnverkehr lahm
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 11.06.2016
Wörter: 369
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Tier , Eisenbahn , Deutsche Bahn Aktiengesellschaft, Eisenbahnverkehr
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH