Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > UDE: Symposium zur Nanopartikelherstellung...
Logo Rheinische Post

UDE: Symposium zur Nanopartikelherstellung

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Lokales

(RP) Wie können hochspezialisierte funktionale Nanomaterialien möglichst energieeffizient und umweltschonend in industrierelevanten Mengen hergestellt und angewendet werden? Darüber informieren renommierte Experten aus Wissenschaft und Industrie in diesen Tagen auf einem Symposium an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Thematisiert werden aktuelle Forschungsergebnisse des EU-Verbundprojektes BUONAPART-E und der DFG-Forschergruppe 2284, die von Mitgliedern des Center for Nanointegration (CENIDE) an der UDE der koordiniert werden. In der Medizin und Automobilindustrie, in Textilien, Putzmitteln, Farben, Papier oder in der Kommunikationstechnik - Nanopartikel sind schon in vielen Anwendungsbereichen angekommen. Eine Herausforderung ist jedoch, hochspezialisierte Nanomaterialien mit bestimmten Eigenschaften in geeigneten Mengen für die industrielle Weiterverarbeitung ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

UDE: Symposium zur Nanopartikelherstellung erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 325 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: UDE: Symposium zur Nanopartikelherstellung
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.01.2016
Wörter: 325
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Mikrostrukturtechnik , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH