Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Tiergnadenhof: Eine Weide steht zur Hälfte unter W...
Logo Rheinische Post

Tiergnadenhof: Eine Weide steht zur Hälfte unter Wasser

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Lokales

Von Petra Schmidt Rheinhausen Noch stellt sich die Situation auf dem Gelände des Tiergnadenhofes an der Fährstraße in Rheinhausen typisch für diese Jahreszeit dar. Doch seit einigen Tagen haben die Pferde nicht mehr die gesamte Weidenfläche als Auslauf zur Verfügung: Vater Rhein stieg aus seinem Bett. Etwa die Hälfte der unteren Weide steht unter Wasser. Die Fläche ist noch nicht vereist. Hans Zolopa, der mit seiner Ehefrau Renate diesen Hof seit fast 17 Jahren betreibt, ist gelassen. Probleme bedeute dieses Rheinhochwasser momentan nicht: "Es ist noch nicht so weit, dass die Tiere evakuiert werden müssen." Als Rückzugsmöglichkeit hat Zolopa ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Tiergnadenhof: Eine Weide steht zur Hälfte unter Wasser erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 204 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Tiergnadenhof: Eine Weide steht zur Hälfte unter Wasser
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.01.2016
Wörter: 204
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Tier , Agrarwirtschaft , Freizeitanlage , Energie und Rohstoff
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH