Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Speelberger wollen Verkauf verhindern...
Logo Rheinische Post

Speelberger wollen Verkauf verhindern

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Lokales

Bürgermeister Peter Hinze sprach vor der KAB über den Sachstand zum Thema "Flüchtlinge". Dann ging es nur noch ums Michaelheim. Viele Speelberger forderten, die Stadt solle vom Kauf absehen und kritisierten die Kirche. Speelberg (nk) Der Saal des Pfarrheims platzte aus allen Nähten. Über 50 Zuhörer konnte Norbert Lodewick, Vorsitzender der KAB Liebfrauen, zum Vortragsabend mit Bürgermeister Peter Hinze begrüßen. Der sprach über den Sachstand zum Thema "Asyl". Die Fragerunde steuerte dann zielsicher auf den Punkt zu, der viele Speelberger empört: der von der Kirche geplante Verkauf des Jugendheims an die Stadt, die dort Asylbewerber-Familien unterbringen könnte. Wiederholt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Speelberger wollen Verkauf verhindern erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 443 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Speelberger wollen Verkauf verhindern
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.01.2016
Wörter: 443
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Asyl , Kommunalwesen , Stadt , Kirche und Religion
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH