Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Schäuble rechtfertigt Vorstoß für EU-Steuer auf Be...
Logo Rheinische Post

Schäuble rechtfertigt Vorstoß für EU-Steuer auf Benzin

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Politik

Berlin (mar) Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seinen umstrittenen Vorstoß für eine EU-Sondersteuer auf Benzin gegen Kritik verteidigt. Er habe am vergangenen Freitag in der Euro-Gruppe der Finanzminister und am Wochenende in einem Interview erklärt, Europa werde in der Flüchtlingskrise für die Sicherung seiner Außengrenzen und für mehr Hilfen für seine Nachbarländer "alle verfügbaren Mittel" aufwenden müssen. Da viele Länder aber nicht wie Deutschland das dafür nötige Geld verfügbar hätten, habe er diesen Vorschlag unterbreitet. "Wir haben einen Bedarf an Lösungen und nicht an Vorstellungen, dass etwas nicht geht", betonte er nach einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Frankreich und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Schäuble rechtfertigt Vorstoß für EU-Steuer auf Benzin erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 233 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Schäuble rechtfertigt Vorstoß für EU-Steuer auf Benzin
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 20.01.2016
Wörter: 233
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Außenpolitik mit Land , Steuerarten , Europapolitik , Finanzpolitik
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH