Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Nordafrikaner im Visier der Polizei...
Logo Rheinische Post

Nordafrikaner im Visier der Polizei

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Land und Leute

In Köln waren Nordafrikaner bei der Polizei noch nie sehr beliebt. Ein Zivilpolizist erzählt, warum. von thomas reisener kÖLN / Ahlen Mit Einsatzhundertschaften stürmte die Polizei gestern zwei Notunterkünfte im münsterländischen Ahlen und überprüfte die Papiere von 150 Marokkanern und Algeriern. Rund die Hälfte habe mehrere Ausweise bei sich gehabt, sagte ein Polizeisprecher. Im Kölner Stadtteil Kalk ging die Polizei mit einer Razzia gegen Diebesbanden vor. "Wir haben Erkenntnisse, dass es sich vorwiegend um nordafrikanische Tätergruppen handelt", sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten setzten rund 50 Personen zur Kontrolle fest. Bei mindestens zehn Personen sollten Identität und Aufenthaltsstatus näher geklärt ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Nordafrikaner im Visier der Polizei erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 518 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Nordafrikaner im Visier der Polizei
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Land und Leute
Datum: 20.01.2016
Wörter: 518
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Polizei , Innere Sicherheit , Kriminalität , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH