Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Merkel fehlt ein Plan zur Lösung der Krise...
Logo Rheinische Post

Merkel fehlt ein Plan zur Lösung der Krise

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Leitartikel

von Martin Kessler Ja, mach nur einen Plan und sei ein großes Licht, heißt es in Brechts Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Planens. Und mach dann noch ′nen zweiten Plan, gehn tun sie beide nicht. Die frühere DDR-Bürgerin Angela Merkel kennt die Zeilen gut. Und manches an ihrem Regierungsstil weist darauf hin, dass sie es auch beherzigt. Die Kanzlerin reagiert lieber, als selbst die Richtung vorzugeben. Damit war sie zehn Jahre erfolgreich. In der Flüchtlingsfrage funktioniert das nicht mehr. Ihre Versuche, die Zahl der Menschen zu reduzieren, die in Deutschland Zuflucht suchen, sind bislang gescheitert. Zugegeben, es braucht Zeit, b ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Merkel fehlt ein Plan zur Lösung der Krise erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 206 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Merkel fehlt ein Plan zur Lösung der Krise
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Leitartikel
Datum: 20.01.2016
Wörter: 206
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Asyl , Wirtschaftspolitik , Merkel, Angela, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH