Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Herzensangelegenheiten: Dem Infarkt davonlaufen...
Logo Rheinische Post

Herzensangelegenheiten: Dem Infarkt davonlaufen

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Lokales

Bei der dritten Runde der Veranstaltungsreihe erklären Experten, wie Gesundheit durch Sport gesteigert werden kann. von Gabi Harpers Moers Mehr als 300 Gäste hat Hans Nühlen, Inhaber des gleichnamigen Autohauses und Mitglied des Stiftungsrates des Krankenhauses Bethanien, zum "Herzensangelegenheiten"-Infoabend in seinem Showroom in Moers begrüßt. Gemeinsam mit dem Chefarzt der Kardiologie des Krankenhauses Bethanien Prof. Stefan Möhlenkamp und Christoph Rudolph, Leiter Rettungsdienst der Moerser Feuerwehr, hatte Nühlen den dritten Teil der Veranstaltungsreihe unter das Motto "Dem Infarkt davonlaufen - Sport und Gesundheit" gestellt. Der international anerkannte Kardiologe und Sportmediziner Prof. Dr. med. Herbert Löllgen aus Remscheid referierte zum ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Herzensangelegenheiten: Dem Infarkt davonlaufen erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 487 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Herzensangelegenheiten: Dem Infarkt davonlaufen
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.01.2016
Wörter: 487
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Agrarwirtschaft und Ernährung , Krankheit , Fitness , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH