Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Gabriel will Runden Tisch zur Kohle...
Logo Rheinische Post

Gabriel will Runden Tisch zur Kohle

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Wirtschaft und Verbraucher

SPD-Chef stellt sich hinter die Kohle-Länder und gegen die Umweltministerin. Berlin (mar) Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat im Streit über einen beschleunigten Kohleausstieg Verständnis für die Interessen der Kohle-Länder gezeigt und sich für einen Runden Tisch stark gemacht. Das Thema müsse unideologisch und nicht im Stil von "Erdbebenwellen" diskutiert werden, sagte er gestern bei einer Tagung des "Handelsblatts" in Berlin. "Wir werden in diesem Jahr beginnen, die Beteiligten einzuladen", kündigte er an. Klimaschutz-Diskussionen dürften nicht einseitig den Strom zum Thema haben, auch der Verkehr und die Landwirtschaft müssten höhere Beiträge leisten. Gabriel stellte sich damit gegen Forderungen der ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Gabriel will Runden Tisch zur Kohle erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 254 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Gabriel will Runden Tisch zur Kohle
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft und Verbraucher
Datum: 20.01.2016
Wörter: 254
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Umweltpolitik , Energiepolitik , Umweltbelastung-Klima , Gabriel, Sigmar
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH