Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Anwohnerparken rund um Waisenhausstraße...
Logo Rheinische Post

Anwohnerparken rund um Waisenhausstraße

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Lokales

Rheydt (RP) Anwohner der Waisenhausstraße und die Hugo-Preuss-Straße in Rheydt sollen ab Februar Bewohnerparkausweise beantragen können. Dann nämlich tritt die Regelung zum Anwohnerparken in Kraft, die die Bezirksvertretung Süd beschlossen hatte. Das Bewohnerparkgebiet wird mit der Bezeichnung RY-B eingeführt. Bisher muss jeder, der in dem Areal tagsüber sein Auto abstellen möchte, dafür bezahlen. Außerdem ist Parken nur bis zu einer festgelegten Höchstdauer erlaubt. Im gesamten Gebiet sind entsprechende Schilder - Parken nur mit Parkschein - aufgestellt, die nun um den Zusatz "Bewohner mit Parkausweis frei" ergänzt werden. Bewohner der Waisenhaus- und Hugo-Preuss-Straße haben unter gewissen ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Anwohnerparken rund um Waisenhausstraße erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 271 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Anwohnerparken rund um Waisenhausstraße
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 20.01.2016
Wörter: 271
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Kraftfahrzeug , Stadtverkehr , Umweltbelastung
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH