Pressearchiv > Rheinische Post > 20.01.2016 > Angeklagte leidet unter Schizophrenie...
Logo Rheinische Post

Angeklagte leidet unter Schizophrenie

Rheinische Post vom 20.01.2016 / Gesellschaft

Eine 46-Jährige, die ihre Vermieter erschoss, steht in Köln vor Gericht. Köln (sef) In Köln hat am Landgericht der Prozess gegen eine 46-Jährige aus Wermelskirchen begonnen: Die Jägerin soll im April 2015 ihre 62-jährigen Vermieter und dessen 47-jährige Lebensgefährtin, erschossen haben. Sie gilt jedoch als schuldunfähig. Zeugen waren zum ersten Verhandlungstag, der nur gut eine halbe Stunde dauerte, nicht geladen. Lediglich die Anklageschrift wurde verlesen. Die Wermelskirchenerin soll "in Schuldunfähigkeit zwei Menschen getötet haben, ohne Mörderin zu sein", hieß es. Die Hobby-Jägerin habe die Taten "unter Einfluss einer seit Jahren bestehenden paranoiden Schizophrenie begangen". Gemäß der Anklage soll ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Angeklagte leidet unter Schizophrenie erschienen in Rheinische Post am 20.01.2016, Länge 314 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Angeklagte leidet unter Schizophrenie
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Gesellschaft
Datum: 20.01.2016
Wörter: 314
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Mord , Prozess
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH