Pressearchiv > Rheinische Post > 12.10.2015 > Doppeltes Homecoming im "Pöötzke"...
Logo Rheinische Post

Doppeltes Homecoming im "Pöötzke"

Rheinische Post vom 12.10.2015 / Lokales

altstadt Doppeltes Homecoming im "Pöötzke" (semi) Als Musiker kennt man Peter van der Heusen in der Jazz-Kneipe "Em Pöötzke" schon seit Langem. Doch als er am Freitagabend in der Szene-Kneipe endlich wieder zu seinem Saxofon griff, war es ein doppeltes Homecoming: Denn der bekannte Roncalli-Saxofonist ist jetzt Pächter des Jazz-Lokals, das in einem denkmalgeschützten Haus von 1630 untergebracht ist und in den vergangenen Monaten von Eigentümerin Anne Ilge-Gerresheim verschönert und saniert wurde und daher geschlossen war. "Ich bin kein Gastronom, werde aber mit dem alten Team und den bekannten Bands wie Powerkraut, Superjazz und Muckefuck alles geben, auch mal ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Doppeltes Homecoming im "Pöötzke" erschienen in Rheinische Post am 12.10.2015, Länge 207 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Doppeltes Homecoming im "Pöötzke"
Quelle: Rheinische Post Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 12.10.2015
Wörter: 207
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Gastronomie , Nachtleben , van der Heusen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Niederlande
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH