Vorerst kein freier Eintritt für Kinder in alle Frankfurter Museen Neue Preisregelung nur für städtische Ausstellungshäuser

Rhein-Main-Zeitung vom 02.12.2016, S. 029 / Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re

zer. FRANKFURT. Dem freien Eintritt in die städtischen Museen für alle unter 18 Jahren und die Studierenden der Goethe-Universität steht nichts mehr im Weg: Der Kulturausschuss der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung hat gestern Abend mit großer Mehrheit dem Vorhaben zugestimmt, nur AfD und BFF verweigerten sich ihm. Am 1. Januar tritt die Neuregelung in Kraft. Renate Wolter-Brandecker, kulturpolitische Sprecherin der SPD, nannte sie einen "ganz großen Erfolg der neuen Koalition". Auf die rasche Umsetzung der Forderung, die im Koalitionsvertrag von CDU, SPD ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Vorerst kein freier Eintritt für Kinder in alle Frankfurter Museen Neue Preisregelung nur für städtische Ausstellungshäuser
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: Titelseite Rhein-Main-Zeitung Re
Datum: 02.12.2016
Wörter: 571
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING