Beton statt Reben gefällt nicht jedem

Rhein-Main-Zeitung vom 02.12.2016, S. 046 / Seitenüberschrift: RHEIN-MAIN & HESSEN Ressort: Rhe

Befreiungsschlag für expandierende Weingüter oder unnötige Verschandelung der Natur? Immer neue Bauten in den Weinbergen lösen im Rheingau heftige Debatten aus. Von Oliver Bock ELTVILLE. "Außenbereich" sagen Verwaltungsbeamte, wenn sie Natur und Landschaft außerhalb von Ortschaften meinen. Wo sie eine unbebaute, nicht verplante Fläche ausmachen, sehen viele Bürger eine wertvolle und schützenswerte Kulturlandschaft. Für Bagger tabu ist sie deshalb nicht. Das Baugesetz regelt im Detail, wer dort ausnahmsweise bauen darf. Manches Vorhaben in der Natur ist unverzichtbar, zum Beispiel die Verlegung ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Beton statt Reben gefällt nicht jedem
Quelle: Rhein-Main-Zeitung Online-Archiv
Ressort: Seitenüberschrift: RHEIN-MAIN & HESSEN Ressort: Rhe
Datum: 02.12.2016
Wörter: 1007
Preis: 4,68 €
Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING