Die EU will eine gemeinsame Kriegskasse

Neue Zürcher Zeitung vom 08.06.2017 / International

Bei der Verteidigung schaut jedes europäische Land für sich. Um Kosten zu sparen, will die EU-Kommission die Mitgliedstaaten zu einer stärkeren Zusammenarbeit bewegen - und winkt mit Geld. Remo Hess, Brüssel Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Während die 28 Staaten der Europäischen Union zusammen beinahe halb so viel in ihre Wehretats investieren wie die USA, erhalten sie für ihr Geld nur rund 15 Prozent der amerikanischen Schlagkraft. Der Grund dafür ist einfach: Das Geld versickert im Flickenteppich der fragmentierten Militärlandschaft auf dem alten Kontinent. Zur Illustration: In Europa stehen 29 verschiedene Typen von Zerstörern und Fregatten im Einsatz - in ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Europapolitik, NATO North Atlantic Treaty Organization, Europäische Union
Beitrag: Die EU will eine gemeinsame Kriegskasse
Quelle: Neue Zürcher Zeitung Online-Archiv
Ressort: International
Datum: 08.06.2017
Wörter: 754
Preis: 2.46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neue Zürcher Zeitung

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING