Pressearchiv > Nürnberger Nachrichten > 07.06.2013 > Zwischen Gottesgab und Lauberberg...
Logo Nürnberger Nachrichten

Zwischen Gottesgab und Lauberberg

Nürnberger Nachrichten vom 07.06.2013 / TIPPS ZUM WOCHENENDE

Weiher auf Schritt und Tritt! Das macht den Reiz des Aischgrundes aus, und damit auch den Reiz dieser etwa acht Kilometer langen Tour. Sie führt zu einem Dörfchen mit dem selten-schönen Namen Gottesgab und später hinauf auf den Lauberberg. Dort befinden sich nicht nur ein Gasthof und eine alte Kapelle, sondern auch ein sagenumwobenes Grab. Start der Wanderung ist in Weidendorf (Ortsteil von Höchstadt a.d. Aisch). Weiden gibt es tatsächlich, knorrige Bäume säumen die schmale Straße nach Mailach, aber viel mehr interessiert der Weg Richtung Schwarzenbach. Er geht am Buswartehäuschen links ab und steigt leicht an. Wer innehält und ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Zwischen Gottesgab und Lauberberg erschienen in Nürnberger Nachrichten am 07.06.2013, Länge 703 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Zwischen Gottesgab und Lauberberg
Quelle: Nürnberger Nachrichten Online-Archiv
Ressort: TIPPS ZUM WOCHENENDE
Datum: 07.06.2013
Wörter: 703
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Urlaub , Stadt
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlag Nürnberger Presse