Schwesig glaubt an Zukunft des Schiffbaus im Nordosten

Nordkurier vom 23.03.2018 / Mecklenburg-Vorpommern

Wismar. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat sich nach einem Werftbesuch in Wismar zuversichtlich geäußert, dass mit dem Engagement der malaysischen Genting-Gruppe der Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern wieder eine gesicherte Zukunft hat. " Wer hier ein riesiges Kreuzfahrtschiff bauen lässt und weitere in Planung hat, der legt die Sache langfristig an" , sagte die Regierungschefin am Donnerstag in Wismar. Dort hatte es erst Anfang März den symbolischen Start für den Bau eines 342 Meter langen Kreuzfahrtschiffs für 5000 Passagiere gegeben, das von 2021 an in Asien zum Einsatz kommen soll. " Die Gespräche heute haben mir noch einmal deutlich gemacht, w ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Schiff, P + S Werften GmbH, Genting Berhad, Kuala Lumpur, Schwesig, Manuela
Beitrag: Schwesig glaubt an Zukunft des Schiffbaus im Nordosten
Quelle: Nordkurier Online-Archiv
Ressort: Mecklenburg-Vorpommern
Datum: 23.03.2018
Wörter: 435
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Kurierverlags GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING