Greifswalder nach Attacke auf G 20-Hubschrauber vor Gericht

Nordkurier vom 30.11.2017 / Titelseite Nordkurier

Hamburg. Der 27-jährige Mann aus Greifswald, der seit viereinhalb Monaten in Untersuchungshaft sitzt, wollte sich zu den Vorwürfen, deretwegen die Staatsanwaltschaft ihn angeklagt hat, nicht äußern. " Der Angeklagte schweigt, aber er setzt sich mit aller Macht zur Wehr" , erklärte Verteidiger Klostermann - und ging in die Offensive. Mit schweren Vorwürfen der Verteidigung gegen die Ermittlungsbehörden ist am Mittwoch ein Prozess um eine Laserattacke auf einen Polizeihubschrauber beim G20-Gipfel in Hamburg gestartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 27-Jährigen einen versuchten gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr und gefährliche Körperverletzung vor. Nach Darstellung der Behörde vom Mittwoch richtete der Mann am Abend ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Flugzeugabsturz, Kriminalität, Prozess, Korruption
Beitrag: Greifswalder nach Attacke auf G 20-Hubschrauber vor Gericht
Quelle: Nordkurier Online-Archiv
Ressort: Titelseite Nordkurier
Datum: 30.11.2017
Wörter: 475
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Kurierverlags GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING