Gerichtshof stärkt Arbeitnehmerrechte

Nordkurier vom 30.11.2017 / Ratgeber & Wissen

Luxemburg. Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub verfallen nicht, wenn man ihn aus Gründen in der Verantwortung des Arbeitgebers nicht nehmen kann. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Mittwoch. Vielmehr könnten solche Ansprüche übertragen und angesammelt werden. Grundlage war ein Fall aus Großbritannien. Ein Mann hatte 13 Jahre mit einem " Selbstständigen-Vertrag" auf Provisionsbasis für eine Firma gearbeitet. Wenn er Urlaub nahm, wurde dieser nicht bezahlt. Als er 2012 in den Ruhestand ging, forderte er eine Bezahlung für den genommenen und auch für den nicht genommenen Urlaub der vergangenen 13 Jahre. Das britische Arbeitsgericht gab ihm Recht und stellte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsrecht, Tourismus, Arbeitnehmer, Löhne und Gehälter
Beitrag: Gerichtshof stärkt Arbeitnehmerrechte
Quelle: Nordkurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber & Wissen
Datum: 30.11.2017
Wörter: 281
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Kurierverlags GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING