EU-Widerstand gegen Nord Stream 2 scharf kritisiert

Nordkurier

St. Petersburg. Außenminister Sigmar Gabriel hat bei einem Kurzbesuch in Russland den Widerstand der EU-Kommission gegen die Ostseepipeline Nord Stream 2 kritisiert. Es gehe nicht an, dass Brüssel das dritte Energiebinnenmarkt-Paket ändern wolle, um es nachträglich auf das Projekt anzuwenden. " Ich halte das für ein grundsätzliches Problem" , sagte der SPD-Politiker am Mittwoch beim 10. Deutsch-Russischen Rohstoff-Forum in St. Petersburg. Der russische Staatskonzern Gazprom und seine Partner, aber auch alle anderen Investoren in große Energieprojekte bräuchten Rechtssicherheit. Gazprom und die EU-Energiekonzerne Wintershall, Engie, Uniper, OMV und Royal Dutch Shell wollen parallel zur bereits existierenden Leitung Nord Stream eine zweite ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Außenhandel mit Land, Außenpolitik mit Land, Energiepolitik, Auslandsinvestition nach Land
Beitrag: EU-Widerstand gegen Nord Stream 2 scharf kritisiert
Quelle: Nordkurier Online-Archiv
Datum: 30.11.2017
Wörter: 339
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Kurierverlags GmbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING