Smartphone ersetzt Portemonnaie

Neue Westfälische vom 19.07.2018 / Herford

Kreis Herford. Bezahlen ohne Bargeld. Diese Möglichkeit bestand bislang per EC- oder Kreditkarte. Künftig sollen Käufer ihre Rechnung auch mit ihrem Smartphone begleichen können. Den Startschuss dazu gab der Bezahldienst Google Pay. Kunden der Sparkasse Herford kommen vorerst nicht in den Genuss der Technik. Die Volksbank Bad Oeynhausen-Herford, als zweitgrößtes Kreditinstitut der Region, nannte mit dem 4. Quartal eine Zielvorgabe. Marktführer im Kreis Herford ist die Sparkasse, bei der sich 65 Prozent der Privatkunden gut aufgehoben fühlen. Der Bezahl-Zug in die Zukunft fährt allerdings ohne sie ab. Sparkassen-Sprecher Peter Platz: " Wir prüfen momentan das Thema mobiles Bezahlen. Eine konkrete ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fintech, Elektronischer Zahlungsverkehr, Telekommunikation, Computertechnik-Smartphone
Beitrag: Smartphone ersetzt Portemonnaie
Quelle: Neue Westfälische Online-Archiv
Ressort: Herford
Datum: 19.07.2018
Wörter: 546
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING