Eine Frau will ins Lehramt Svenja Kriete (35) leidet an multipler Sklerose / Klage vor dem Verwaltungsgericht

Neue Westfälische vom 18.04.2013 / Ostwestfalen

Minden (gär). Vor dem Verwaltungsgericht in Minden wird heute ein außergewöhnlicher Fall verhandelt. Eine 35 Jahre alte Lehrerin, die an multipler Sklerose leidet, will in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen eingestellt werden, um das zweite Staatsexamen zu machen. Die Bezirksregierung in Detmold verweigert das bislang. "Hier geht es um den gleichen Zugang zum öffentlichen Dienst und um die grundgesetzlich geschützte Freiheit der Berufswahl", sagt der Bielefelder Rechtsanwalt Hartmut Geil, der die Interessen der Klägerin Svenja Kriete vertritt. Ihr Fall ist menschlich sehr anrührend, doch allem Anschein nach auch kompliziert. Kriete wohnt in Minden. Sie hat in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Niedersachsen
Beitrag: Eine Frau will ins Lehramt Svenja Kriete (35) leidet an multipler Sklerose / Klage vor dem Verwaltungsgericht
Quelle: Neue Westfälische Online-Archiv
Ressort: Ostwestfalen
Datum: 18.04.2013
Wörter: 474
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING