Interaktive Weltraumansichten für Planetarien Cluster-Computer benötigt zwölf Stunden, um ein hochauflösendes 3-D-Modell zu erzeugen

Neue Westfälische vom 13.08.2012 / Vermischtes

Braunschweig (nw). Forscher haben ein Programm entwickelt, das aus einer Teleskopaufnahme eines planetarischen Nebels ein interaktives 3-D-Modell rekonstruiert. Deren Auflösung kann so gegenüber bisherigen Verfahren bedeutend gesteigert und die Qualität enorm verbessert werden, betonen die Wissenschaftler. Die erzeugten Bilder wurden bereits in eine entsprechende Software integriert. Ein Sternenleben dauert mitunter mehrere Milliarden Jahre. Sterne, die der Größe unserer Sonne entsprechen, stoßen danach eine Hülle aus Gas und Plasma ab. Es bilden sich farbenprächtige, formschöne, teils leuchtende Wolken - sogenannte planetarische Nebel. Ihr faszinierendes Aussehen macht sie für Astronomen sowie für ein breites Publikum interessant, gern werden sie in Planetarien und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Software, Forschungsgebiet, Computer, Simulationstechnik
Beitrag: Interaktive Weltraumansichten für Planetarien Cluster-Computer benötigt zwölf Stunden, um ein hochauflösendes 3-D-Modell zu erzeugen
Quelle: Neue Westfälische Online-Archiv
Ressort: Vermischtes
Datum: 13.08.2012
Wörter: 380
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING