Früher Start in den Job

Mitteldeutsche Zeitung

VON CHRISTINE FÄRBER BITTERFELD/KÖTHEN/MZ Wie es beruflich für sie weitergeht, das weiß Nadine Mieth genau. Den Arbeitsvertrag mit dem Zentrum für Messen und Kalibrieren in Wolfen hat die Kauffrau für Büromanagement, die bis Mittwoch noch Azubi war, in der Tasche. Die Muldensteinerin gehört zu den jungen Leuten, die in den Berufsbildenden Schulen Anhalt-Bitterfeld im Berufsbereich Wirtschaft und Verwaltung ihre Ausbildung vorzeitig abgeschlossen haben. Und das sind 15 von immerhin 171 Azubis im dritten Ausbildungsjahr. Bei ihnen sind Abschlüsse mit einem Notendurchschnitt von 1,1 oder nur wenig schlechter an der Tagesordnung. Und auch in Sachen Sozialkompetenz seien sie auf der Höhe, w ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Früher Start in den Job
Quelle: Mitteldeutsche Zeitung Online-Archiv
Datum: 07.02.2020
Wörter: 424
Preis: 2,46 €
Alle Rechte vorbehalten. © Neven DuMont Haus

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING