Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 12.06.2021 > "Tjarks wird in der Verkehrspolitik ein dickes Fel...
Logo Hamburger Morgenpost

"Tjarks wird in der Verkehrspolitik ein dickes Fell benötigen!"

Hamburger Morgenpost

Tjarks baut Hamburg um Herr Tjarks führt in seinem Amt als Verkehrssenator den alten ideologischen Kampf der Grünen gegen das Auto und seine Nutzer. Seine Vorstellungen setzt er dabei kompromisslos gegen jede Kritik und alle Widerstände um. Das ist dann die Verkehrswende von "Senator gnadenlos". Er vergisst dabei aber leider, dass sowohl Fußgänger, HVV, Rad- und auch Autofahrer im Großstadtverkehr selbstverständlich allesamt ihre Berechtigung haben. Meine Antwort auf die Frage, was er seit einem Jahr im Amt erreicht hat: die unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer durch überzogene Maßnahmen gegeneinander aufzubringen! K.-P. Steinberg Ich bin froh, dass es endlich einen Senator gibt, der den ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Tjarks wird in der Verkehrspolitik ein dickes Fell benötigen!" erschienen in Hamburger Morgenpost am 12.06.2021, Länge 860 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Tjarks wird in der Verkehrspolitik ein dickes Fell benötigen!"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 12.06.2021
Wörter: 860
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Innenpolitik und Staat , HSH Nordbank AG, Tjarks, Anjes (Politiker, Die Grünen)
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH