Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 04.06.2021 > Was tun gegen den Stau auf der Alster?...
Logo Hamburger Morgenpost

Was tun gegen den Stau auf der Alster?

Hamburger Morgenpost

Auf der Alster zu paddeln, ist kein Privileg der Bewohner von Ufergrundstücken. Oliver Camp (Grüne Hamburg-Nord) Günstige Stand-up-Boards vom Discounter plus coronabedingt Urlaub zu Hause, das ergibt: Riesengedränge auf der Alster. Im vergangenen Sommer beschwerten sich Anwohner und Naturschützer über den neuen Volkssport und das "Kanu-Chaos". Dass das Thema in diesem Sommer wieder hohe Wellen schlagen wird, ist abzusehen. "Auf dem Mühlenkampkanal ist es an warmen Tagen so voll, man könnte trockenen Fußes einmal rübergehen", klagte im vergangenen Jahr eine Anwohnerin im Gespräch mit der MOPO. Die Wasservögel litten unter dem Andrang und die Anlieger natürlich auch. Man könne gar nicht ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Was tun gegen den Stau auf der Alster? erschienen in Hamburger Morgenpost am 04.06.2021, Länge 490 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Was tun gegen den Stau auf der Alster?
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 04.06.2021
Wörter: 490
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Gesellschaft und soziales Leben , Bauen und Wohnen , Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH