Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 29.05.2021 > Forscher lösen Thrombose-Rätsel...
Logo Hamburger Morgenpost

Forscher lösen Thrombose-Rätsel

Hamburger Morgenpost

Frankfurt (Main)/Ulm - Das sind vielversprechende Erkenntnisse: Wie es aussieht, haben deutsche Wissenschaftler nun das Thrombose-Rätsel der Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson gelöst - und wissen auch, wie man die Blutgerinnsel verhindern kann. Ein Forscherteam der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und der Universität Ulm ist davon überzeugt, die Ursache der Blutgerinnsel, die im Zusammenhang mit den Vakzinen aufgetreten sind, gefunden zu haben. Und das Gute daran: Sie sind in der Lage, die Vektor-Impfstoffe so anzupassen, dass die schlimmen Nebenwirkungen komplett vermieden werden könnten, so die Forscher. Das geht zumindest aus einer Vorabfassung ihres Forschungsartikels hervor. Die Forscher ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Forscher lösen Thrombose-Rätsel erschienen in Hamburger Morgenpost am 29.05.2021, Länge 448 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Forscher lösen Thrombose-Rätsel
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 29.05.2021
Wörter: 448
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Forschungsgebiet , Krankheit , Arzneimittel , Biotechnologie
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH