Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 22.05.2021 > Hrubesch freut sich auf den neuen HSV...
Logo Hamburger Morgenpost

Hrubesch freut sich auf den neuen HSV

Hamburger Morgenpost

Am Sonntag kommt Eintracht Braunschweig in den Volkspark. Auf dem Papier ist es das Saisonfinale der Frustrierten. Der HSV hat mit dem 2:3 in Osnabrück am vergangenen Wochenende die letzte Aufstiegschance verspielt, Braunschweig ist nach der jüngsten Pleite gegen Würzburg fast sicher abgestiegen. Hängende Köpfe soll es zumindest auf Seiten des HSV aber nicht zu sehen geben. Dafür will Horst Hrubesch sorgen. Er freut sich auf das Spiel und die Zeit danach. Für Hrubesch ist es das dritte und damit auch (vorerst) letzte Spiel als Chefcoach der HSV-Profis. Danach geht es für den 70-Jährigen zurück auf den Campus. "Ich ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Hrubesch freut sich auf den neuen HSV erschienen in Hamburger Morgenpost am 22.05.2021, Länge 440 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Hrubesch freut sich auf den neuen HSV
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 22.05.2021
Wörter: 440
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Fußball , Hrubesch, Horst, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH