Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 21.05.2021 > So gut schützt der Piks vor Mutanten...
Logo Hamburger Morgenpost

So gut schützt der Piks vor Mutanten

Hamburger Morgenpost

VON SEBASTIAN FISCHER Berlin - Die bisher verfügbaren Impfstoffe wurden entwickelt, um Menschen gegen die frühe Form des von aus China um die Welt gezogenen Coronavirus zu schützen. Doch nun bestimmen zunehmend Varianten des Erregers die Pandemie - auch in Deutschland. Welche Auswirkungen hat das auf die Impfwirksamkeit? Die Forschung zu dieser Frage läuft auf Hochtouren. Grundsätzlich gilt für alle Präparate und die bisher in Deutschland bekannten Mutanten: Die Impfung schützt in den meisten Fällen vor einem schweren Krankheitsverlauf. Entwickelt wurden die bisher vier in Deutschland zugelassenen Impfstoffe gegen den ursprünglichen Erreger-Typ, den sogenannten Wildtyp. Laut RKI sinkt die Wahrscheinlichkeit, schwer ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

So gut schützt der Piks vor Mutanten erschienen in Hamburger Morgenpost am 21.05.2021, Länge 450 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: So gut schützt der Piks vor Mutanten
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 21.05.2021
Wörter: 450
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Krankheit , Branchenanalyse , Arzneimittel , Biotechnologie
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH