Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 17.05.2021 > "Auch Senator Tjarks opferte für seine Velorouten ...
Logo Hamburger Morgenpost

"Auch Senator Tjarks opferte für seine Velorouten alte Bäume"

Hamburger Morgenpost

Auch eine Demokratie muss wehrhaft sein. Unsere Gesellschaft braucht diese religiösen Fanatiker nicht. Urs Laurecht Konflikt in Israel "Antisemitismus ist keine Kritik an Israel." Diesem Satz stimme ich voll zu. Aber man kann den Satz auch umkehren: "Kritik an Israel ist kein Antisemitismus." Und ich bin der Meinung, dass Kritik angebracht ist. Ingrid Bork Wir haben gegenüber Israel eine historische und moralische Verpflichtung dafür zu sorgen, dass Antisemitismus in Deutschland und anderswo nicht geduldet wird. Es ist unerträglich, dass sich diese Leute auf Demos in Deutschland so benehmen können. Auch eine Demokratie muss wehrhaft sein. Nicht nur durch liberale Gesetze ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

"Auch Senator Tjarks opferte für seine Velorouten alte Bäume" erschienen in Hamburger Morgenpost am 17.05.2021, Länge 889 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: "Auch Senator Tjarks opferte für seine Velorouten alte Bäume"
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 17.05.2021
Wörter: 889
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Interview , AstraZeneca plc., London, Bundesrepublik Deutschland
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH