Pressearchiv > Hamburger Morgenpost > 06.05.2021 > Trump will zurück ins Rampenlicht...
Logo Hamburger Morgenpost

Trump will zurück ins Rampenlicht

Hamburger Morgenpost

VON VIOLA DENGLER Mar-a-Lago - Seine Social-Media-Kanäle waren ein entscheidendes Machtinstrument seiner Präsidentschaft - nun muss Donald Trump (74) bereits seit Monaten ohne die Online-Plattformen auskommen. Und wohl auch weiter, wie gestern verkündet wurde. Doch der Ex-Präsident versucht es durch die Hintertür: Er behilft sich mit einem eigenen Blog - und spannt seine Anhänger ein! Die sozialen Netzwerke lassen ihn nicht mehr rein, da wurde der Ex-US-Präsident kreativ: Der von Facebook, Twitter und YouTube verbannte Trump spannt seine Fans ein, um seine persönliche Weltanschauung auf den großen Online-Plattformen zu platzieren. Er startete einen Blog auf seiner Website "Vom Schreibtisch des ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Trump will zurück ins Rampenlicht erschienen in Hamburger Morgenpost am 06.05.2021, Länge 448 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,46 €

Metainformationen

Beitrag: Trump will zurück ins Rampenlicht
Quelle: Hamburger Morgenpost Online-Archiv
Datum: 06.05.2021
Wörter: 448
Preis: 2,46 €
Schlagwörter: Online-Marketing , Staatsoberhaupt , Kriminalität , Community
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Morgenpost Verlag GmbH